Slide Herzlich Willkommen

im

Architekturbüro Kwoczek

Wettbewerbe

LBS / Sparkasse Duderstadt Wettbewerb

“Wohnen in historischer Bausubstanz” in Duderstadt

1. Preis im Wettbewerb:

“Wohnen in historischer Bausubstanz – kostengünstig und qualitätsbewusst” in Duderstadt

 

Auslober:

LBS Norddeutsche Landesbausparkasse Berlin – Hannover, Kattenbrookstift 33, 30539 Hannover

und die

Sparkasse Duderstadt, Bahnhofstr. 41, 37115 Duderstadt

 

Nach Entscheidung des Preisgerichtes vom 18.01.07 wurde dem Architekturbüro Kwoczek im Architektenwettbewerb der 1. Preis zugesprochen.

Anzahl der teilgenommenen Architekturbüros: 5

Der Wettbewerb ist registriert bei der Architektenkammer Niedersachsen Nr. 215-32-13/06.

 

Textauszüge aus dem Preisgerichtsprotokoll:

  • Die Wettbewerbsarbeit greift die in Duderstadt vorhandenen städtebaulichen Rahmenbedingungen auf und legt seinem Entwurf ein klares Hofkonzept zu Grunde.
  •  Der Verfasser nutzt die zur Verfügung stehenden Möglichkeiten, unter größtmöglicher Beibehaltung der hier vorgefundenen historischen Beschaffenheit der äußeren Fassaden und der inneren Grundkonstruktion. Er schlägt eine halböffentliche Wegebeziehung zwischen Marktstraße und Scharrenstraße vor, die im Zusammenhang mit der erdgeschossigen Gewerbefläche eine neue Nutzungsqualität in die Innenstadt Duderstadts bringt und optimal die zur Verfügung stehenden Grundstücke “Marktstraße 60 und Scharrenstraße 13” mit einbindet. Die damit entstehende Ladenpassage wird vom Preisgericht ausdrücklich gewürdigt.
  • Insgesamt bietet diese Lösung mit der privaten Wohninnenhofbeziehung eine neue Qualität des innerstädtischen Wohnens unter stringenter Einhaltung der städtebaulichen Rahmenbedingungen in Duderstadt.

LBS / Sparkasse Duderstadt Wettbewerb

“Wohnen in historischer Bausubstanz” in Duderstadt

1. Preis im Wettbewerb:

“Wohnen in historischer Bausubstanz – kostengünstig und qualitätsbewusst” in Duderstadt

Auslober:

LBS Norddeutsche Landesbausparkasse Berlin – Hannover, Kattenbrookstift 33, 30539 Hannover

und die

Sparkasse Duderstadt, Bahnhofstr. 41, 37115 Duderstadt

 

Nach Entscheidung des Preisgerichtes vom 18.01.07 wurde dem Architekturbüro Kwoczek im Architektenwettbewerb der 1. Preis zugesprochen.

Anzahl der teilgenommenen Architekturbüros: 5

Der Wettbewerb ist registriert bei der Architektenkammer Niedersachsen Nr. 215-32-13/06.

 

Textauszüge aus dem Preisgerichtsprotokoll:

  • Die Wettbewerbsarbeit greift die in Duderstadt vorhandenen städtebaulichen Rahmenbedingungen auf und legt seinem Entwurf ein klares Hofkonzept zu Grunde.
  •  Der Verfasser nutzt die zur Verfügung stehenden Möglichkeiten, unter größtmöglicher Beibehaltung der hier vorgefundenen historischen Beschaffenheit der äußeren Fassaden und der inneren Grundkonstruktion. Er schlägt eine halböffentliche Wegebeziehung zwischen Marktstraße und Scharrenstraße vor, die im Zusammenhang mit der erdgeschossigen Gewerbefläche eine neue Nutzungsqualität in die Innenstadt Duderstadts bringt und optimal die zur Verfügung stehenden Grundstücke “Marktstraße 60 und Scharrenstraße 13” mit einbindet. Die damit entstehende Ladenpassage wird vom Preisgericht ausdrücklich gewürdigt.
  • Insgesamt bietet diese Lösung mit der privaten Wohninnenhofbeziehung eine neue Qualität des innerstädtischen Wohnens unter stringenter Einhaltung der städtebaulichen Rahmenbedingungen in Duderstadt.
Menü